Wie Sie Ihren Content für ein Omnichannel-Erlebnis umgestalten

Die Kommunikation der richtigen Botschaft, am richtigen Ort und zum richtigen Zeitpunkt. Es ist jedoch nicht einfach, an den Punkt zu gelangen, an dem es gelingt, das Omnichannel-Erlebnis zu liefern.

  1. chevron left iconWie Sie Ihren Content für ein Omnichannel-Erlebnis umgestalten
morag-cuddeford.png
Morag Cuddeford-Jones27. Februar 2019
  • Content Management
  • Content Marketing

Das Omnichannel-Erlebnis wird als das ideale Marketingkonzept für die Kundenzufriedenheit beworben. Die Kommunikation der richtigen Botschaft, am richtigen Ort und zum richtigen Zeitpunkt. Wie ein Bericht von Forrester zeigt, geht es dabei jedoch nicht einfach nur darum, einen Schalter umzulegen.

In dem Dokument Omnichannel Strategies Demand A New Content Approach (Teil unserer Reihe Omnichannel Marketing in der Praxis) zeigen Analysten von Forrester auf, warum es von Nachteil für den Content sein kann, wenn Marketer versuchen, eine Omnichannel-Strategie voranzutreiben, bevor alle anderen Dinge geregelt sind. Selbst die Plug-and-Play-Technologie ist keine Antwort, da die Content-Architektur oftmals vollständig überprüft werden muss, bevor sie nahtlos in das neue Konzept eingefügt werden kann.

In diesem Bericht werden Sie entdecken:

  • dass der Abbau von Silos auch weiter Priorität hat, damit die Technologie reibungslos funktionieren kann
  • wie einheitliche Content-Systeme und Produktionsprozesse den Output optimieren und vorhandene Assets besser genutzt werden können
  • warum ein modularer Content den Weg hin zu Individualisierung und On-Demand-Erstellung ebnet

Aber das ist nur ein Vorgeschmack! Forrester bietet auch Orientierungshilfe, wie Omnichannel Content-Erstellung bewerkstelligt werden kann, wie man sein Unternehmen für Omnichannel Content vorbereiten kann uns sogar welche Schritte nötig sind, um mit diesem Vorhaben zu beginnen. Diese Konzepte und Grundbausteine gewähren einen tiefen Einblick in das Thema und bringen Sie in die Startposition, um Ihren Content für die Omnichannel-Reise vorzubereiten.

morag-cuddeford.png
Morag Cuddeford-Jones
Morag ist seit über 20 Jahren Marketing-Journalistin, versucht sich aber immer noch einzureden, dass man Ihr das nicht ansieht. Sie kam zum Journalismus als sie nach einem kurzen Flirt mit der Musik-Industry eine leidenschaftliche Abneigung gegen alle Songs entwickelte, die nicht 1985 produziert worden sind.

Sie möchten mehr erfahren?