Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

Deutsch
Blog

Wie ein Überdenken unserer Feedback-Richtlinie censhare revolutionieren wird

Continuous Feedback

Wann haben sich Ihre Manager und Kollegen zuletzt zu Ihren Anstrengungen hinsichtlich Ihrer Arbeit geäußert? Möchten Sie, dass Ihre Anstrengungen anerkannt werden? Würden Sie sich nicht motivierter fühlen, wenn Sie wüssten, dass Ihre Arbeit geschätzt wird und wenn Sie die Orientierung erhielten, die Sie benötigen, um erfolgreich zu sein?

Das denken wir auch.

Mitarbeiter sollten wissen, wie sie sich machen, und darüber sollte man sie so oft wie möglich informieren. Feedback sollte ein kontinuierlicher Prozess sein . Die Realität ist jedoch, dass viele Unternehmen diese Art von Dienstleistung nicht anbieten. Nur einmal im Jahr Feedback zu geben und zu erhalten, ist einfach kein effektiver Weg um sicherzustellen, dass Mitarbeitern die richtigen Werkzeuge gegeben werden, um erfolgreich zu sein. Daher haben wir beschlossen, unsere Richtlinie zu überdenken.

Und das haben wir wirklich getan! censhare bewegt sich weg von den typischen, einmal im Jahr stattfindenden Umfragen zur Motivation der Mitarbeiter und den Feedback-Gesprächen und schlägt den Weg hin zu einem kontinuierlichen Feedback-Prozess ein. Dank unseres neuen kontinuierlichen Feedback-Programms können Mitarbeiter ihre Kollegen, Manager und Vorstandsmitglieder jederzeit und so oft sie möchten um Feedback bitten und auch ihnen Feedback geben.

Es gibt zahllose Gründe, warum uns die Entscheidung für einen kontinuierlichen Feedback-Prozess leicht gefallen ist. Daher möchten wir ein paar der Gründe gerne mit Ihnen teilen…

Worum es geht: Die Unternehmenskultur

Warum ist dies wichtig: Es ist sinnvoll, ein Programm umzusetzen, wenn es so gut zur Kultur und zu den Werten von censhare passt. censhare schätzt seine Mitarbeiter über alles. Wir möchten Menschen, die engagiert, kreativ und aufgeschlossen sind. Wir möchten sicherstellen, dass jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin glücklich ist und sich über seine/ihre Rolle im Klaren ist. Nur einmal im Jahr Feedback zu geben, war für uns nicht genug. Wie können wir eine gewisse Kultur fördern, wenn wir unseren Mitarbeitern keine Möglichkeit bieten, die Ausrichtung des Unternehmens zu verstehen? Wenn wir unsere Mitarbeiter nicht dabei unterstützen, ihre Stärken zu finden, dann behindern wir ihre Fähigkeiten. Zufriedene Mitarbeiter leisten eine bessere und qualitativ hochwertigere Arbeit, wovon das Unternehmen profitiert, was zu einem positiven Arbeitsumfeld führt, und… Sie wissen, worauf ich hinaus will. Der Punkt ist, wir lieben unsere Mitarbeiter und wir möchten, dass sie das auch wissen!

Worum es geht: Transparenz und Perspektive

Warum ist dies wichtig: Die Menschen kommen ins Gespräch – auf eine gute Art und Weise. Jeden Tag wirken und arbeiten wir mit vielen unterschiedlichen Kollegen und Managern zusammen. Wenn es also um das Thema Feedback geben geht, sind wir der Meinung, dass jeder dazu beitragen kann. Manchmal ist es nicht Ihr Manager, der Ihre Arbeit tagtäglich sieht, sondern es sind Ihre Kollegen. Wir ermutigen unsere Mitarbeiter, jedem im Unternehmen, dazu gehören Kollegen, Manager und sogar der Vorstand, Feedback zu geben, und somit sämtliches Hierarchie-Denken zu eliminieren und es zu ermöglichen, dass alle auf gleicher Augenhöhe sind. Auf diese Weise erhalten Sie wirklich eine neutrale 360°-Sicht auf Ihre Leistung. Mit unserem kontinuierlichen Feedback-Programm können Sie auch selbst um Feedback bitten und müssen nicht darauf warten, im Rahmen einer Aufgabe zu erfahren, wie Sie sich machen. Unmittelbares und transparentes Feedback ist garantiert.

Worum es geht: Agilität und die Fähigkeit, Probleme zu lösen

Warum ist dies wichtig: Wir können Probleme lösen. censhare ist Teil der stets agilen IT-Branche. Wir müssen uns also an ein sich ständig wandelndes Umfeld anpassen und stets neue Herausforderungen bewältigen. Es ist schwierig, Probleme zu erkennen und zu beheben, wenn Feedback nur einmal im Jahr gegeben wird. Ein kontinuierliches Feedback wird censhare dabei helfen, jegliche Probleme, die sich ergeben, so schnell wie möglich zu beheben. Dadurch wird jeder wissen, ob er auf dem richtigen Weg ist. Keine Verwirrung mehr und keine verlorene Zeit. Problem gelöst.

Worum es geht: Entwicklung und Weiterentwicklung

Warum ist dies wichtig: Die persönliche Entwicklung und Weiterentwicklung ist ein kontinuierlicher Prozess. Wir sind der Meinung, dass unsere Mitarbeiter durch ein kontinuierliches Feedback fokussiert und motiviert bleiben. Die Mitarbeiter von censhare sind alle fleißig und engagiert. Dennoch hoffen wir, dass kontinuierliches Feedback Mitarbeiter inspirieren wird, sich selbst noch weiter herauszufordern. Sie werden in der Lage sein, sich laufend anzupassen und neue Ziele zu formulieren und zu erkennen, wann der Kurs geändert werden muss. Ziel ist es, eine stagnierende Entwicklung auszuschließen und sich auf die Stärken unserer Mitarbeiter zu konzentrieren und nicht auf ihre Schwächen. Es kann nur aufwärts gehen!

Unser kontinuierliches Feedback-Programm wird offiziell im Oktober eingeführt. Im Moment führen wir eine Probephase mit dem Management-Team durch, um zunächst einmal zu sehen, wie dies alles funktioniert, bevor wir das Programm dann im gesamten Unternehmen umsetzen. Bisher war das Programm unglaublich erfolgreich und wir setzen große Hoffnungen auf die vollständige Einführung im Herbst. Wir hoffen, dass wir durch die Umsetzung des kontinuierlichen Feedback-Programms alle hierarchischen Barrieren beseitigen werden und es unseren Mitarbeitern ermöglichen können, in dem erfolgreich zu sein, was sie am besten können. Es ist eine spannende Zeit für censhare und wir können Ihnen versichern, dass es noch spannender wird.

Christina Gräßel Christina Gräßel

Als Leiterin der Personalabteilung (HR) ist es Christina Gräßels Aufgabe talentierte Leute zu finden und dafür zu sorgen, dass diese ihren Job bei censhare genauso lieben, wie Christina ihren Job liebt. Sie bringt über 10 Jahre Erfahrung in der HR-Branche mit sich und verfolgt ihre Mission jeden Tag mit Leidenschaft und einem riesigen Lächeln (ok, vielleicht nicht in diesem Bild ;-)

Kommentare