Cookie-Erklärung

Diese Webseite verwendet Cookies, um die technische Funktionalität sicherzustellen, das Benutzererlebnis zu verbessern und uns dabei zu helfen, die Webseite für unser Besucher zu optimieren. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die Funktionen der Webseite erforderlich und erleichtern deren Bedienung. Ohne diese Cookies könnten wir Ihnen z.B. Dienste wie Kontaktformulare und Regionsauswahl nicht anbieten. Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen, sie können nicht Ihre Bewegungen auf anderen Websites verfolgen.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

allowCookies

censhare.com

prefGeo

censhare.com

Performance Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseiten verwenden. Damit können wir erkennen, welche Teile unseres Internetangebots besonders populärer sind und auf diese Weise unser Angebot für Sie verbessern. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden aggregiert und somit anonym ausgewertet.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

__hssc

censhare.com

__hssrc

censhare.com

__hstc

censhare.com

hubspotutk

hubspot.com

Marketing Cookies

Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielt relevante Werbeinhalte für den Nutzer auszuspielen, die Erscheinung von Anzeigen zu steuern und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

NID

google.de

Vom Forellenfischen bis zum Trail-Running: Die Marken von Bauer boomen
Blog

Vom Forellenfischen bis zum Trail-Running: Die Marken von Bauer boomen

Was unsere Kunden mit censhare alles erreichen treibt uns an und wir freuen uns, diese Erfolgsgeschichten mit Ihnen teilen zu können. Dieses Mal erfahren wir von, Bauer Media UK , wie der traditionsreiche Verlag seine weltbekannten Titel auf eine gar nicht so traditionelle Weise produziert.


Die Augen und Ohren von Millionen erreichen

Seit dem explosionsartigen Anstieg der digitalen Medien in den späten 90er-Jahren sind tausende Marken entstanden und wieder verschwunden. Die erfolgreichsten gehören mittlerweile zu großen Konzernen, die Radio- und TV-Stationen, traditionelle Printzeitschriften und Online-Marken zusammenbringen. Und die besten von ihnen konzentrieren sich in erster Linie nicht darauf, welchen Content sie veröffentlichen können, sondern darauf, was ihre Zielgruppe möchte. Die Tatsache, dass sie dies genauer als je zuvor messen können, verschafft ihnen einen Vorteil, für den Medienvorstände vor 20 Jahren getötet hätten.

Diese tiefgehenden Einblicke sind es, die Bauer Media UK antreiben. Detaillierte Kenntnisse über ihre Leserschaft, Zuschauer und Zuhörer helfen Bauer dabei, konkurrenzfähig zu bleiben, indem das Unternehmen Inhalte veröffentlicht, die die Zielgruppen interessieren, und es Anzeigenkunden ermöglicht, mithilfe von mehr als 600 Marken die richtigen Empfänger anzusprechen.

Zudem werden auch die Zielgruppen immer vielfältiger und bewegen sich in Altersgruppen zwischen 18 und 75 Jahren, wobei die Interessen vom Trail-Running bis zum Forellenfischen und Trap Music reichen.

Wiederholungen zu vermeiden ist sinnvoll

Aber der Vorteil des Unternehmens beginnt und endet nicht mit dem, was es weiß. Es wird zudem schlanker in dem, was es tut. Dazu gehören die Automatisierung von Prozessen, die Beschleunigung der Art und Weise, wie Content die Nutzer erreicht, und ein besseres Teilen von Inhalten.

Sehen wir uns zum Beispiel Letzteres an. Es gibt eine deutliche Überschneidung zwischen den Marken von Bauer. Und bis vor Kurzem interviewten Teams von ähnlichen Radiostationen, TV-Sendern und Zeitschriften einen Prominenten mehrere Male zu einem neuen Film, einem neuen Album oder einem neuen Buch. Nun kommen die Gäste, verbringen Zeit in einem speziell dafür vorgesehenen Studio und beantworten Fragen, die alle Marken nutzen können. Die daraus resultierenden Inhalte – ob nun Videos, Tonaufnahmen, Bilder oder Texte – werden dann in einem zentralen (auf censhare basierenden) Entertainment-Hub gespeichert, auf den alle Marken zugreifen können.

Den Publishing-Prozess neu erfinden

Ursprünglich wendete sich Bauer an censhare, um den Publishing-Prozess seiner Zeitschriften durch den Abbau von Papierbergen, die die Dinge verlangsamten und aufgrund deren es keinen genauen Überblick über den Stand der Dinge gab, effizienter gestalten zu können. Im Jahr 2011 begann unsere Zusammenarbeit mit Bauer und heute veröffentlicht das Unternehmen 93 Zeitschriften mit censhare, die mehr als 2.100 Artikel pro Woche enthalten und mehr als 25 Mio. britische Verbraucher erreichen.

Doch hier enden die Projekte nicht. Derzeit testet Bauer ein Programm, mit dem Journalisten ihre Texte live in Layouts hinterlegen können, indem sie censhare mittels eines Webbrowsers nutzen. Dadurch können Reporter bei Autorennen oder auf Konzerten beispielsweise Inhalte beinahe in Echtzeit liefern. Leigh Cresswell, Product Director Publishing Technology am britischen Hauptsitz von Bauer, sagte:


„Wenn man heute den Produktionsprozess von Zeitschriften von Grund auf neu erfinden würde, dann würde das sehr in die Richtung dessen gehen, was wir mit censhare umsetzen.“


In unserer Erfolgsgeschichte gibt es eine Reihe von ausführlicheren Informationen darüber, wie und warum Bauer censhare nutzt. Die wichtigsten Fakten finden Sie zudem in einer kürzeren Infographik .

Die Produktion von Magazinen neu erfinden

Eine censhare Erfolgsgeschichte - Erfahren Sie, wie Bauer Media UK censhare nutzt, um den Content für seine Marken noch einfacher zu erstellen und zu veröffentlichen.

Erfolgsgeschichte ansehen
censhare Editorial Team censhare Editorial Team

Wir haben im Büro herumgefragt um herauszufinden, wer diesen Artikel geschrieben hat. Und alle haben gesagt: „Ich bin der Autor“. Unser Fehler war, dass wir Kuchen angeboten haben.

Post
Globe icon

This website is also available in English.