Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

News

Wearables im Finanzsektor angekommen

Die meisten Menschen denken bei Wearables heute wohl an Fitness-Tracker wie Fitbit oder funktionsreiche Produkte wie die Apple Watch. Letztere, die sich mit einer zunehmenden Anzahl von Apps kombinieren lässt und Funktionen von Textnachrichten bis hin zu Terminerinnerungen bewältigt, nimmt jetzt auch in der Bankenbranche so langsam Fahrt auf. Eine kürzlich von Misys veröffentlichte Untersuchung zeigt, dass immer mehr Finanzinstitute die Vorteile dieses beliebten Trends aufgreifen wollen, indem sie Wearable-Apps anbieten.

Die Möglichkeit, Kunden über andere mobile Geräte als Smartphones und Tablets anzusprechen, bleibt von Unternehmen des Finanzsektors noch weitgehend ungenutzt. Laut der Misys Studie haben zwar erstaunliche 72 % der Banken Wearables bereits auf ihrer Roadmap für die nächsten drei Jahre stehen. Allerdings gibt es nur bei 15 % der Befragten in Kürze einsatzbereite Wearable-Apps oder Wearable-Technologien. Zwischen den Akteuren des Finanzsektors, die diese Möglichkeit nutzen, und denen, die dies bisher lediglich geplant haben, klafft also eine große Lücke.

Deutlich erkennbar ist auch, dass die Banken in den USA und Europa in dieser Hinsicht weit hinter ihre Kollegen aus Lateinamerika und Asien zurückfallen. 78 % der Befragten kommen aus Nordamerika oder Europa. Das Fehlen einer Strategie in diesen Regionen entspricht allerdings nicht der Nachfrage: Schätzungen gehen für 2015 von rund 28,1 Millionen verkauften Smartwatches und Activity Trackers in diesen beiden Regionen aus.

Balazs Vinnai von Misys sagt: "Wir wissen, dass heute weniger als 2 Prozent aller Umsätze über mobile Geräte, dem Sprungbrett für die Wearable-Technologie, gemacht werden. Die Banken müssen als Teil ihrer Gesamtstrategie unbedingt auch neue digitale Kanäle ins Visier nehmen."

Und diese Strategie sollte auch die Proximity Payment – die, so 66 % der Befragten, als attraktivste Funktion der Wearable-Technologie wahrgenommen wird – sowie einen besseren Schutz vor Betrug und die Möglichkeit, direkt mit dem Kunden zu kommunizieren, berücksichtigen. Die Kundenpräferenzen für Wearable App-Funktionen zu verstehen und die entsprechende Technologie dafür zu entwickeln, ist eine entscheidende Komponente der Customer Engagement-Strategie einer jeder Bank.

censhare unterstützt Unternehmen dabei, über ein breites Spektrum an Kanälen und digitalen Touch Points hinweg effektiv mit ihren Zielgruppen zu kommunizieren und mit den modernsten technologischen Innovationen Schritt zu halten. Lernen Sie unsere Mobile und Online Channel Management Lösungen kennen.