Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

News

Neue censhare Features

In den Updates der vergangenen Versionen haben die censhare Entwickler wieder dafür gesorgt, dass das Handling vieler Workflows weiter verbessert wurde.

Schneller Assets erstellen

Seit censhare 4.8 können Anwender in Adobe InDesign noch schneller Assets erstellen. Mit Drag-and-Drop können Nutzer censhare Templates in ihre Layouts einfügen: das zugehörige Asset erstellt censhare dann automatisch.

Tags im Artikel- und Content-Editor schneller eingeben

Artikel- und Content-Editor sind wichtige Instrumente beim Content-First-Ansatz. Mit censhare 4.8 lassen sich Tags im Artikel- und Content-Editor noch schneller eingeben. Bei diesem werden die Texte Layout-neutral in XML vor der Aufbereitung für einen bestimmten Kanal bereitgestellt. Eine Auto-Completion-Funktion liefert dem Anwender automatisch Vorschläge für diese „Tags“. So wird eine schnelle Eingabe der XML-Tags im Editor gewährleistet.

Alternative Übersetzungslösung

Seine großen Übersetzungslösungen hat censhare in der Version 4.8 um ein Tool für kleinere Übersetzungen ergänzt. Dabei verzichtet es bewusst auf die Funktionen der großen Tools wie Segmentierung der Texte und Translation-Memory. Das Tool zeigt dem Anwender in einfacher Weise in einem Fenster den Originaltext neben der Übersetzung an. Diese Neuerung ist für kleinere Übersetzungsvorhaben geeignet und bietet sich (mit der Nutzung des Variantenmanagements von censhare) auch für die Lokalisierung und Übersetzung sowie für die auf Workflows basierende Übersetzungssteuerung an.

Erweiterter InDesign Zugriff

Mit censhare 4.9 können Adobe InDesign Skripte auf alle Daten in censhare zugreifen, etwa auf Metadaten oder Dateien eines Assets. Diese Daten lassen sich nutzen, um beispielsweise bei platzierten Produkten mit Aktionsrabatt etwa den Rahmen einer Box in Aktionsfarben einzufärben.

Video Management

Mit der Version 4.9 erweitert censhare die Funktionen für das Management von Videos. Zur Verwaltung der Videos kommt nun die Konvertierung in verschiedene Formate hinzu. Videos können so automatisch in censhare importiert und in ein einheitliches Format konvertieren werden. Ein anderer Einsatzbereich ist die automatische Erstellung von zusätzlichen Dateien für verschiedene Bandbreiten oder das Erzeugen von Import, Vorschau-, Standbildern oder Video-Clips erzeugen. So können etwa Produkt-Videos gemeinsam mit allen anderen Informationen verwaltet, bereitstellt und in den wichtigsten Formaten für Web-Browser und mobile Clients veröffentlicht werden. Durch die neuen Funktionen lassen sich Videos automatisch für die verschiedenen Bandbreiten und unterschiedlichen Clients aufbereiten.

Neues Slice Tool

Mit censhare 4.9 teilen Anwender ein Bild mit dem Slice-Tool in verschiedene Bildbereiche auf. Aus diesen Slices erzeugt censhare Bilder und stellt sie als Assets zur Verfügung. Diese lassen sich dann für verschiedenste Aufgaben weiter verwenden. Das erleichtert etwa das Erstellen von Newslettern, die durch den Einsatz von Bildern in den E-Mail-Clients dann gleich aussehen.