Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

News

Girls’-Day 2015 bei censhare

Der Girls‘ Day wird bundesweit veranstaltet, um die Teilnehmerinnen gezielt für technische Berufe und das Arbeiten mit Technik zu begeistern. Technische Berufe sind facettenreich und bieten beste Perspektiven und Karrieremöglichkeiten.

Die censhare AG empfing in ihrer Konzernzentral in München Pasing sieben Mädchen. Die jungen Frauen wurden von einem erfahrenen censhare Mitarbeiter und zwei Auszubildenden der Fachrichtung Fachinformatiker – Systemintegration begleitet, die den Schülerinnen die Praxisprozesse bei censhare näher bringen konnten.

Bei censhare haben die Mädchen die Hardware (Computer, Server und Netzwerkverwaltung) kennengelernt und erlebt, wie in einem Softwareunternehmen gearbeitet und produziert wird. Sie durften aber auch selbst aktiv, als Fachinformatikerin arbeiten, Server & Computer selbst aufsetzen, verschiedene Betriebssysteme installieren und die Server- und Netzwerkumgebung studieren.

Der nächste Girls’ Day findet wieder 2016 statt und censhare freut sich darauf, wieder viele interessierte Nachwuchstechnikerinnen begrüßen zu dürfen.

Und was sagen Girls selbst dazu?

Ich fand heute alles toll, wirklich alles. Ich habe mir diesen Beruf ähnlich vorgestellt wie ich es am Girls' Day erlebt habe.

Cool, dass wir selber Betriebssysteme installieren und den Serverraum anschauen konnten. Zur Betreuung von Computern und Software hatte ich schon eine Vorstellung aber jetzt habe ich noch viel klareres Bild.

Ich hätte nicht gedacht, dass dieser Beruf so komplex ist und es so viele Bereiche gibt, in die man tiefer einsteigen kann.

Vor allem das Programmieren war crazy und auch kompliziert.

Ich fand es spannend mal jemanden über die Schultern schauen zu können, die fortgeschrittene Programmiererin ist.

Ich hab früher nie gecheckt was da so passiert bei einem Computer, aber nun verstehe ich es besser und kann mir unter den Beruf besser etwas vorstellen.