Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

News

Erfolgreich mit Unique Data

Wie kann man B2B-Kunden erfolgreich binden? Im jüngst von Demand Gen veröffentlichten Content Preferences Survey 2015 fand man heraus, dass 67 % der B2B-Kunden bei einer Kaufentscheidung jetzt mehr auf Inhalte achten.

In Ermangelung detaillierter und branchenspezifischer Inhalte wurden sie jedoch zu einer anderen Stelle geführt: Sie suchen stattdessen nach Empfehlungen von Gleichgesinnten und durchforsten vor dem Kauf soziale Netzwerke wie Quora und LinkedIn. B2B-Anbieter sollten daher Unique Data besser nutzen, um gezielte Inhalte für spezifische Kundennischen zu entwickeln, mit denen aufkommende Fragen beantwortet werden – und um letztlich mehr Erfolg mit ihren Marketing-Kampagnen zu erzielen.

Werden Sie interaktiv

Ganz gleich, ob durch eine überzeugende Infografik oder ein zum Nachdenken anregendes 30-Sekunden-Video – eins wurde in der Umfrage deutlich: 91 % der befragten Kunden haben eine Vorliebe für mehr interaktive und visuelle Inhalte. Praktisch bedeutet dies, Unique Data – beispielsweise aus der Online-Nutzerbindung oder Erstnutzerbefragungen – in interaktive Inhalte umzuwandeln, die beim Publikum ankommen. Dot Com Infoway, ein indisches IT-Unternehmen, fand heraus, dass man allein durch größere Bilder Umsatzsteigerungen von 46 % erzielen kann.

Präsentieren Sie richtig

Die Umfrage ergab außerdem, dass 74 % der Käufer weniger Zeit für Inhalte haben als noch vor einem Jahr – das heißt, die Zeit, um Interesse zu wecken, wird noch kürzer. Demand Gen stellt fest, dass mehr als die Hälfte der Befragten empfehlen, ähnliche Inhalte gemeinsam zu präsentieren. So werden den Kunden wichtige Hilfsmittel während der Kaufentscheidung zur Verfügung gestellt. Um die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit an die richtige Person zu vermitteln, müssen sie zur Nutzung auf verschiedenen Kanälen präsentiert werden – das erfordert einen detaillierten Einblick, wie und wo die Kunden Inhalte nutzen und in welchem Kaufstadium sie sich befinden, um ihnen dann im richtigen Moment die maßgeblichen Informationen zu liefern.

Seien Sie ehrlich

Fast zwei Drittel (65 %) der befragten Käufer empfehlen nachdrücklich, die Werbebotschaft in den Inhalten zu beschränken – das bedeutet, dass sich Verkäufer statt auf eine aggressive Verkaufstaktik lieber auf hilfreiche und meinungsbildende Inhalte konzentrieren sollten, die langfristig Vertrauen aufbauen. 92 % der Befragten gaben an, dass sie beschreibende Inhalte (z. B. "7 Schritte bis ..." oder "3 Tipps für ..."), die ihnen einen echten Mehrwert liefern, "deutlich bevorzugen".

Wenn Sie herausfinden wollen, wie censhare Unternehmen mit einer personalisierten Kommunikation auf mehreren Kanälen bei der Optimierung der Einkaufsprozesse unterstützt, erkunden Sie unsere Lösungen Advanced Analytics und Multichannel Campaign Management.