Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

News

Druckvorschau aus dem Web

Mit der Druckvorschau in censhare 4.7 hat der Anwender den Eindruck, tatsächlich durch die Ausgabe eines Heftes zu blättern. Die Darstellung der Seiten erfolgt schnell und ansprechend bei einer guten Qualität. Die Vorschau lässt sich von überall in einem Web-Browser aufrufen.

Ein Link genügt und die Ausgabe lässt sich via Druckvorschau im Web-Browser betrachten. Leicht und schnell blättern die Leser durch das komplette Heft, das in bester Qualität dargestellt wird. Die Darstellung entspricht der in der Druckausgabe. Die Leser betrachten die Inhalte, wie sie es vom Heft her gewohnt sind. Für die Internet-Version muss kein zusätzlicher Aufwand getrieben werden. Sie steht mit der Erstellung der Ausgabe zur Verfügung. Möglich wird dies durch die neue Druckvorschau in censhare 4.7.

Die Vorschau basiert vollständig auf HTML5. Sie verwendet nur in censhare implementierte Funktionen und ist damit ein Beispiel für die Möglichkeiten des Systems.

Kundennutzen

  • Heft-ähnliche Darstellung der Druckausgabe im Netz

  • Hohe Qualität der Vorschaubilder

  • Schnelle Darstellung der Seiten und blättern zwischen diesen

  • Aufruf der Druckansicht in einem Web-Browser

  • Vollständig mit Mitteln von censhare 4.7 entwickelt

Anwendungsfall

  • Überprüfung der Druckausgabe von unterwegs auf mobilen Geräten wie iPad oder iPhone in einem Web-Browser

  • Anwendern die Druckausgabe ohne großen Aufwand über das Internet zur Verfügung stellen

Ein großes Fenster in der Druckvorschau zeigt eine Seite beziehungsweise Doppelseite des Layouts in hoher Auflösung an. Darunter sieht der Nutzer in einem zweiten Fenster alle Seiten des Layouts in Miniaturansicht. Zur besseren Orientierung stellt das Tool diese bis auf die im oberen Fenster angezeigte Miniaturansicht leicht durchsichtig dar.

Für die Anzeige der einzelnen Seiten der Druckausgabe verwendet censhare bei Adobe InDesign die PDFs der Voransicht, falls diese zur Verfügung stehen. Dadurch ist die Qualität der Seiten entsprechend hoch. Ansonsten kommen JPG-Bilder zum Einsatz.

censhare erzeugt die Druckansicht mithilfe von XSLT (XSL-Transformation). Auch alle für die Ausgabe notwendigen Dateien und XML-Daten werden mithilfe von XSLT zusammengestellt.

Die Miniaturansichten berechnet censhare durch Transformationen mit ImageKick aus den Vorschaubildern. Die Navigation wie „Nächste Seite“ setzt die Druckansicht mit Javascript um. Alle notwendigen XSLT- und Javascript-Programme sind als Ressourcen-Assets im censhare-System hinterlegt.

Für den Aufruf der Druckansicht für eine Ausgabe nutzt censhare REST (Representational-State-Transfer) als Pfadangabe. Dadurch lässt sich die Druckansicht in einem Browser aufrufen, nachdem der Anwender sich mit seinem Account über REST am censhare System angemeldet hat. Für die Anzeige wird der Standard-Browser des Betriebssystems verwendet. Unter Windows ist dies der Internet-Explorer, auf Mac OS X Safari.