Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

News

Migropolis – die andere Seite von Venedig

censhare sponsert Buchprojekt

Migropolis ist ein außergewöhnliches Projekt, in dem die Migration und Globalisierung am Beispiel Venedig visuell erforscht und dokumentiert wurde. Nach dreijähriger Arbeit unter der Leitung von Professor Wolfgang Scheppe haben Studenten der IUAV Universität in Venedig das von censhare gesponserte Projekt jetzt beendet. Ab 8. Oktober findet eine Ausstellung zu Migropolis in der Galleria di Piazza San Marco in Venedig statt. Ab Mitte Oktober ist das gleichnamige Buch im Handel erhältlich.

Migropolis

Mit dem Projekt Migropolis entstand eine raffiniert verzweigte Landkarte aus Essays, Bildargumentationen, Datenvisualisierungen und Interviews, die das globalisierte Territorium Venedigs mikroskopisch seziert.

censhare stellte die Software für dieses Projekt zur Verfügung. So wurde eine zentrale Basis für alle Mitarbeiter geschaffen, um gleichzeitig weltweit verstreut an dem Projekt mitzuarbeiten. Die Dezentralisierung, die Aufgabenverteilung, Statuskontrolle und Versionierung sowie am Ende die Produktionssteuerung konnten schnell, einfach und strukturiert über censhare abgewickelt werden. Die Projektbeteiligten hatten per Webclient von überall auf der Welt direkten Zugriff auf das System und mussten lediglich kurz per E-Mail eingewiesen werden.

Das Buch wird mit seinen über 1300 Seiten und 1700 Farbfotos auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt und ab Mitte Oktober im Handel erhältlich sein. Vom 8. Oktober bis 6. Dezember wird in der Galleria di Piazza San Marco eine Ausstellung zu Migropolis stattfinden.

Wir freuen uns, dass wir zum erfolgreichen Abschluss dieses Projekts beitragen konnten und wünschen allen Beteiligten von Migropolis viel Erfolg bei der Buchpremiere und Ausstellung!

Erfahren Sie mehr über das Buch und das Projekt unter www.migropolis.com und www.sueddeutsche.de.