Cookie-Erklärung

Diese Webseite verwendet Cookies, um die technische Funktionalität sicherzustellen, das Benutzererlebnis zu verbessern und uns dabei zu helfen, die Webseite für unser Besucher zu optimieren. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die Funktionen der Webseite erforderlich und erleichtern deren Bedienung. Ohne diese Cookies könnten wir Ihnen z.B. Dienste wie Kontaktformulare und Regionsauswahl nicht anbieten. Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen, sie können nicht Ihre Bewegungen auf anderen Websites verfolgen.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

__ga

censhare.com

__gid

censhare.com

allowCookies

censhare.com

prefGeo

censhare.com

Performance Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseiten verwenden. Damit können wir erkennen, welche Teile unseres Internetangebots besonders populärer sind und auf diese Weise unser Angebot für Sie verbessern. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden aggregiert und somit anonym ausgewertet.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

__hssc

censhare.com

__hssrc

censhare.com

__hstc

censhare.com

_vwo_uuid_v2

censhare.com

hubspotutk

hubspot.com

__gat_UA-8

censhare.com

L1c

linkedin.com

BizoID

ads.linkedin.com

BizoData

ads.linkedin.com

BizoUserMatchHistory

ads.linkedin.com

BizoNetworkPartnerIndex

ads.linkedin.com

Marketing Cookies

Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielt relevante Werbeinhalte für den Nutzer auszuspielen, die Erscheinung von Anzeigen zu steuern und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

1P_JAR:

google.de

CONSENT

google.de

NID

google.de

globe icon

This website is also available in English.

Select TerritoryDE - Deutsch
Blog

Schaufensterbummel für Software? Entdecken Sie eine neue Herangehensweise für 2019

Schaufensterbummel für Software? Entdecken Sie eine neue Herangehensweise für 2019

Einen Ersatz oder eine Ergänzung für Ihre aktuelle Marketing-Technologie-Plattform zu beurteilen, ist nicht ganz einfach.

Viele Käufer beginnen ihre Suche in einer Messehalle und kundschaften das Who’s Who ihres Interessengebiets aus. Die Vorgespräche zu beginnen, indem man durch die Gangways der nächsten Branchenmesse geht, kann jedoch herausfordernd und manchmal überwältigend sein. Die Optionen und Möglichkeiten sind zahlreich und bei hunderten, manchmal tausenden, Teilnehmern, die die Ausstellungshalle auf der Jagd nach der nächsten großen Integration bevölkern, kann es schwierig sein, ein effizientes Gespräch mit einem der Softwareanbieter in der Halle zu führen.

Aber auch wenn es einfacher erscheinen mag, auf das in der Messehalle aufgebaute Speed-Dating zu verzichten und stattdessen an jeden Anbieter eine individuelle Kontaktanfrage zu schicken, kann es doch vorteilhafter sein als Sie denken, wenn Sie zu Beginn Ihrer Suche die Zeit nutzen und sich von Angesicht zu Angesicht mit den Softwareanbietern unterhalten.

Nicht nur, dass Sie an Ort und Stelle die Antworten bekommen, nach denen Sie suchen, nicht nur, dass Sie eine maßgeschneiderte Demo erhalten oder eine Vorstellung davon bekommen, wie die von Ihnen geprüfte Technologie mit Branchentrends Schritt halten möchte, eine schnelle Einführungsveranstaltung kann zudem große Erkenntnis bieten, wie jeder individuelle Anbieter Ihren besonderen unternehmerischen Anforderungen begegnen könnte, und Ihnen ein Gefühl für das Team geben – denn damit eine erfolgreiche Implementierung möglich ist, muss es letzten Endes zu Ihren Teams passen!

Bevor Sie also voller Tatendrang in der Messehalle ankommen, gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können, um sicherzustellen, dass Sie im Messewahnsinn Ihre Ziele nicht aus den Augen verlieren:

  1. Finden Sie heraus, was für Sie wichtig ist. Seien Sie nicht vorschnell und lassen Ihrer Fantasie angesichts der Möglichkeiten, Glückseligkeit hinsichtlich der Marketing-Technologie zu erreichen, freien Lauf. Identifizieren und priorisieren Sie stattdessen die unternehmerischen Herausforderungen, die Sie sowohl kurz- als auch langfristig lösen möchten. Erstellen Sie eine Liste mit den Zielen, die Sie mit der von Ihnen gewählten Lösung erreichen möchten.
    Sie müssen Ihre Ausgangsbasis kennen. Sie sollten Ihre aktuelle Marketing-Technologie-Plattform kennen und ermitteln, was gut funktioniert und was nicht. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, welche Arten von digitalen Daten und Content für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind und wie diese gegenwärtig verwaltet und verarbeitet werden.

  2. Erstellen Sie eine Wertungsliste. Nehmen Sie nun Ihre Kenntnis Ihrer Technologie-Plattform, die Ziele und unternehmerischen Herausforderungen und organisieren Sie alles in einer nachvollziehbaren Checkliste mit Anforderungen. Gehen Sie in Ihren Gesprächen mit Anbietern systematisch und einheitlich vor, damit Sie jeden anhand derselben Kriterien vergleichen können. Sie haben vielleicht nicht die Zeit, sich eingehender mit den technischen Möglichkeiten eines jeden Anbieters zu beschäftigen, aber wenn zentrale Fragen auf hohem Niveau frühzeitig beantwortet werden, kann das dabei helfen, einzugrenzen, mit wem Sie das Gespräch fortsetzen möchten.

Viel Glück bei der Suche!

Caroline Chang Caroline Chang

Caroline Chang ist Field Marketing Manager auf der Mission, die censhare Liebe auf dem amerikanischen Markt zu verbreiten. Sie ist eine leidenschaftliche Markenbotschafterin mit einer Vorliebe für Produkte, die dazu befähigen, außergewöhnliche Customer Experiences zu erschaffen. In ihrer Freizeit schafft sie den Spagat zwischen Stadtleben (z.B. Kunstmuseen, Theater, Shows, etc.) und der Fluch tin die Berge mit ihren beiden Hunden.

Kommentare