Cookie-Erklärung

Diese Webseite verwendet Cookies um die technische Funktionalität sicherzustellen, das Benutzererlebnis zu verbessern und uns dabei zu helfen, die Webseite für unser Besucher zu optimieren. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung

globe icon

This website is also available in English.

Select TerritoryDE - Deutsch
Blog

Wie Komplexität im digitalen Raum für Sie funktionieren kann

Komplexe digitale Lösungen

Heutzutage ist jedes Unternehmen, ganz gleich in welchem Tätigkeitsbereich, ein Technologieunternehmen . Tabellen und lose Blätter Papier können nicht länger die zentralen Instrumente sein, die Ihr Unternehmen über Wasser halten. Innerhalb Ihres Unternehmens verfügen Sie vermutlich über zahlreiche Tools, die dazu beitragen, dass die verschiedenen Abteilungen erfolgreich sind. Sollte aber nicht Ihr gesamtes Unternehmen zusammen erfolgreich sein? Wären Sie mit einem integrierten Tool nicht besser gestellt, zumindest mit einem Tool für Abteilungen, die zusammenarbeiten können, wie beispielsweise Ihr Marketing- und Produktteam ?

Durch die Absonderung verschiedener Abteilungen mit unterschiedlicher Software behindern Sie den Fortschritt und erkennen vielleicht gar nicht, was möglich ist. In der Vergangenheit habe ich darüber geschrieben, wie verschiedene Abteilungen sich abgrenzen, und darüber, dass ein Unternehmen eine geschlossene Einheit sein muss und kein Haufen aus unterschiedlichen Abteilungen sein darf. Alles beginnt mit der richtigen Technologie. Ohne ein Tool, mittels dem Geschlossenheit gewährleistet wird, kann dies einfach niemals gelingen.

Der Marketingbereich selbst nutzt eine übermäßige Anzahl an Tools, die aus Gründen der Effizienz gebündelt werden sollten, ganz zu schweigen von einem einheitlichen Arbeitsplatz. Worüber muss die Marketingabteilung eines Unternehmens verfügen und kann sie sogar mit einem Tool verwaltet werden? Lassen Sie uns einen Blick auf die Kerntechnologien werfen, in Bezug auf die der Bereich Marketing keine Kompromisse schließen kann…

  • Digital Asset Management (DAM) Systeme, um die digitalen Assets Ihres Unternehmens zu verwalten.

  • Product Information Management (PIM) Systeme, um die produktrelevanten Technik- und Marketinginformationen zu zentralisieren.

  • Web Content Management Systems (CMS) um Ihre Content-Erstellung zu rationalisieren.

  • Marketing Resource Management (MRM) Systeme, um Ihre Marketing-Kampagnen zu planen, zu budgetieren und zu steuern.

  • Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP)-Systeme, um Kundendaten, Kundenkontakte und -beziehungen zu erfassen und zu verwalten und die Finanz- und die Produktionsseite des Geschäftes zu steuern.

  • Marketingautomatisierungssysteme, um eine automatische Zeitablaufsteuerung für die Content-Publikation und die Folgeprozesse der Marketingaktivitäten zu integrieren.

Wie Sie sehen, ist die Technologie ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines großartigen Marketingteams. Stehen hinter dem Marketingerfolg viele Technologien oder nur eine robuste Plattform? Je weniger Plattformen man nutzen muss, desto effizienter kann man arbeiten. Effizienz steht in unmittelbarem Zusammenhang mit einer besseren Produktivität. Man könnte also sagen, dass ein System, das alle der oben genannten Punkte erfüllen kann, besser ist als sechs separate Systeme.

Die Komplexität der Technologie, die heutzutage zu meistern ist, hat einen neuen Begriff geprägt, den ‚ Marketing-Technologen ‘. Die meisten Marketer, insbesondere die digitalen Marketer, sind aufgrund der Tools, die sie bei ihrer täglichen Arbeit nutzen, der Technologie über aufgeschlossen. Von ihnen zu erwarten, auf dem Stand eines IT-Experten zu sein, ist jedoch nicht nur ungerechtfertigt, sondern auch praxisfern. Die Aufgabe eines Marketer ist die Vermarktung und sie besteht nicht darin, einen Haufen komplexer Softwareplattformen zu kennen . In der Zeit, in der Marketer ein neues System kennenlernen, erstellen sie schlichtweg keinen Marketing-Content.

Für ein Technologieunternehmen ist es entscheidend, versiert zu sein. Wenn Ihre Teams die Software, die dazu beitragen soll, dass Ihr Unternehmen läuft, nicht effizient nutzen können, dann wird sich Ihr Unternehmen nicht in die richtige Richtung bewegen. Zu einer technischen Versiertheit gehört es, die richtige Technologie zu beherrschen und nicht die meiste und sicherlich nicht die komplexeste Technologie. Es geht um Benutzerfreundlichkeit. Es geht um den Vorsprung, mit dem Sie sich über die Konkurrenz hinweg erheben müssen. Es geht um das Beherrschen Ihrer Daten, Ihrer Rechte, Ihrer Produkte und darum, Ihre technologische Infrastruktur so zu errichten, dass sie solide ist und nicht mit Klebeband und Klebstoff zusammengestückelt wurde.

Da draußen gibt es das richtige System, das Sie dabei unterstützt, sich zu dem Technologieunternehmen zu entwickeln, das zu werden Sie keine andere Wahl hatten. Integrieren Sie Ihre Technologie, befreien Sie Ihre Teams aus ihrer Isolation und bauen Sie Ihr Unternehmen so auf, dass es das werden kann, wofür es bestimmt ist, nämlich das Beste!

Econsultancy Logo

Agile working, collaborative tools, social enterprise and marketing tech

Gestalten Sie die Digitale Transformation durch eine Reorganisation Ihres Marketings und die Optimierung von Prozessen und Technologien. Erfahren Sie, wie agile Arbeitsweisen unterstützen können und was die Treiber und der Nutzen von Agilität sind.

Lesen Sie mehr im Report
Douglas Eldridge Douglas Eldridge

Doug Eldridge arbeitet seit 15 Jahren in verschiedenen Rollen in Marketing und Communications und hat Erfahrungen bei Marketing-Agenturen und Software-Herstellern. Er schreibt für CMSWire, eContent Magazine und verschiedene Branchen-Blogs. Er lebt in Denver, Colorado, ist ein Alumnus von censhare US und wenn er nicht schreibt ist er ein typischer Vertreter seines Bundesstaates, d.h. er verbringt viel Zeit in den Bergen und den lokalen Brauereien.

Kommentare