Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

Blog

Inside censhare: Ein Blick auf unser Mitarbeiter-Onboarding

Inside censhsare: Ein Blick auf unser Mitarbeiter-Onboarding

In der aktuellen Ausgabe von Inside censhare gibt uns Ania Kierczynska, Technical Project Manager, die vor Kurzem Teil des UK-Teams wurde, Aufschluss über den Einführungsprozess hier bei censhare, auf den sich die vielen Befragten, die wir in dieser Serie vorstellen, beziehen. Viel Vergnügen!

„Ich habe versuchsweise „Was ist zu tun, wenn mein Unternehmen schnell wächst“ in meine Suchmaschine eingegeben und wurde mit einer Seite voller Suchergebnisse konfrontiert, in denen es um die Risiken des zu schnellen Wachstums ging. In einem Artikel des Inc Magazine wurde nahegelegt, dass:

…wenn Ihr Unternehmen zu schnell und ohne die richtige Infrastruktur, um es wachsen zu lassen, wächst, dann kann das schnell außer Kontrolle geraten.

Das klingt beängstigend, oder?

Aber meiner Meinung nach ist Wachstum etwas Aufregendes. Es bedeutet, dass eine Menge Herausforderungen vor uns liegen, durch die wir zeigen können, wie großartig wir als Team sind! Wie Sie vielleicht schon an einer anderen Stelle unseres Blogs gelesen haben, wächst censhare schnell, was bedeutet, dass das eine ganz besondere Zeit für das Unternehmen ist, insbesondere da wir international und in allen Abteilungen und auf allen Erfahrungsebenen wachsen.

Um ein paar der beängstigenden Geschichten, die ich während meiner Suche gelesen habe, zu vermeiden und um sicherzugehen, dass neue Kollegen sich als Teil der censhare-Familie fühlen, führt unser People & Organization-Team alle neuen Mitarbeiter bei einer monatlichen Einführungsveranstaltung zusammen.

Zu der Veranstaltung, an der ich vor drei Monaten teilnahm, kamen insgesamt 17 Teilnehmer (mich eingeschlossen). Ich arbeite im UK-Team und seitdem ich dort angefangen habe, gibt es viele neue Gesichter im Team und wir stellen noch weitere Mitarbeiter ein.

Wir begannen mit einer herzlichen Begrüßung durch unseren CEO, Dieter Reichert, und die Recruiting Managerin, Annika Senkovic. Im Laufe des Tages trafen wir Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen, darunter Roland aus dem Pre-Sales, der uns das System vorführte, Manuel, der uns in die Welt von ecosphere einführte, und Tatjana und Michael, die uns eine kurze Einführung in die Produkt- und Projektentwicklung gaben.

Und was wirklich wichtig war – wir haben uns kennengelernt. Nach einem ausgefüllten Tag des Lernens sind wir essen gegangen und bei einem köstlichen Abendessen und guten Drinks ging die Integration dann weiter. Ich kann definitiv sagen, dass unsere Gruppe sehr aktiv, neugierig und wissbegierig war!

Für mich war der interessanteste Teil des Tages die Einführung durch Dieter. Ich fand es sehr nützlich zu erfahren, wie unsere Strategie aussieht und in welche Richtung wir uns bewegen. Mir haben die freundschaftliche Einstellung und die echten Führungsqualitäten, über die Dieter verfügt, sehr gut gefallen. Ich habe das Gefühl, dass die Manager bei censhare allgemein großartige Führungspersönlichkeiten sind und sich auf die Menschen und ihr Wohlergehen konzentrieren und gleichzeitig sicherstellen, dass wir eine interessante und herausfordernde Arbeit haben und motiviert bleiben.

Um unterschiedliche Meinungen zum Einführungsprozess widerzugeben, habe ich meine Kollegen zu ihren Meinungen und Gedanken und dazu, wie sie die Einführung erlebt haben, befragt:

Marc Fletcher, Technical Project Manager:

Ich habe den Einführungsworkshop durch und durch genossen. Es war aufschlussreich, inspirierend und äußerst nützlich. Als neues Mitglied der censhare-Familie bin ich motiviert, begeistert und mit einem Gefühl der Wertschätzung aus dem Workshop herausgegangen.

Florian Korbella, Presales Consultant:

Meine Einführungsveranstaltung war eine fantastische Gelegenheit, um in das „Wer & Warum“ bei censhare, das meine Neugier vom ersten Tag an geweckt hatte, einzutauchen. Wer beginnt noch mit mir? Wer sind die kreativen und geschäftsführenden Entscheidungsträger? Wie sieht die Vision des Unternehmens aus und welche Reise liegt vor uns? censhare war nicht zurückhaltend und hat gezeigt, was es zu bieten hat: erstaunlich intelligente Menschen, ein frisches und aufregendes Produkt, ein unwiderstehliches P&O und zu guter Letzt unseren CEO Dieter, der erfüllt von Persönlichkeit und voller Ideen ist. Vielen Dank für den tollen Start, censhare. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was noch kommt!

Sin Hedge, UX Designer:

Von Singapur aus über einen ganzen Kontinent umzuziehen, und das nach nur einem Gespräch über Skype ist ziemlich beängstigend. Aber die Einführung hat meine Nerven definitiv beruhigt. 17 neue Gesichter waren nun ein Teil von censhare – ein Pool voller Vielfalt und Individualität. Als ich da saß und zuhörte, wie Dieter zu uns sprach, fühlte ich die Werte, für die censhare steht. Das Geschäftsmodell selbst hatte mich schon begeistert, aber an diesem Abend in der Medienlounge war eine Energie, die bis heute in unseren Korridoren besteht. Annika war für mich das Gesicht des Unternehmens, da ich mein erstes Gespräch mit ihr hatte, und der Geist und die Energie, die sie hat, fließen durch das censhare-Netzwerk in der ganzen Welt. Wir arbeiten in unterschiedlichen Zeitzonen, auf unterschiedlichen Kontinenten und mit unterschiedlichen Menschen, aber es gibt da eine spirituelle Einheit, die censhare wirklich zu dem macht, was es ist. Ich freue mich, innerhalb dieses Netzwerkes zu wachsen und meine Fähigkeiten in die censhare-Gemeinschaft einzubringen.

Wie Sie sehen, hat es uns allen sehr gefallen. Warum versuchen Sie es also nicht selbst? Sehen Sie sich unsere offenen Stellen an und finden Sie die Stelle, die perfekt zu Ihnen passt!“

Ania Kierczynska Ania Kierczynska

Ania Kierczynska ist Technical Project Manager bei censhare und sehr begeistert von Agile, Management 3.0 und Change Management. Wenn Sie gerade nicht arbeitet finden Sie sie bei einem guten Buche und einer Tasse Tee - oder irgendwo, wo es Tiere zu sehen gibt. Wenn Sie einen Schnauzer haben über den Sie sich gerne unterhalten haben Sie es wirklich leicht, sich mit Ania anzufreunden.

Kommentare

Conversion Pixel