Cookie-Erklärung

Diese Webseite verwendet Cookies um die technische Funktionalität sicherzustellen, das Benutzererlebnis zu verbessern und uns dabei zu helfen, die Webseite für unser Besucher zu optimieren. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung

globe icon

This website is also available in English.

Select TerritoryDE - Deutsch
Blog

Inside censhare: ‘Work & Life 4.0’ bei censhare

Diese Woche kommt Inside censhare von People & Organization, denn ich spreche über den Workshop ‚Work & Life 4.0‘, den wir vor Kurzem in den Räumlichkeiten von censhare in München ausgerichtet haben und dessen Schwerpunkt auf der Bedeutung der Unternehmenskultur lag.

Sie erinnern sich vielleicht, dass ich schon einmal bei Inside censhare darüber berichtet und als Leiter der Abteilung People & Organization meine Vision für censhare dargelegt habe. Somit ist es schön, Ihnen erzählen zu können, dass unsere Bemühungen sowohl außerhalb als auch innerhalb der censhare-Familie wahrgenommen werden.

Wir sind stolz auf unsere Unternehmenskultur und glauben an die Schaffung einer Umgebung, in der das private und das berufliche Leben unserer Mitarbeiter zu einem Lebensstil werden.

Und darum haben die Eventveranstalter ALBATrosse Family Unit mich wegen dieses Workshops angesprochen. Sie haben erkannt, dass censhare eine sehr reale und moderne HR-Arbeit leistet , und ein idealer Gastgeber für diese zukunftsorientierte Veranstaltung wäre.

‚Work & Life 4.0‘ wurde von Rebecca Albat von ALBATrosse Family Unit organisiert und von Fachleuten der HR-Bereiche namhafter Unternehmen aus ganz Deutschland, wie beispielsweise Lego, Loyalty Partner, Volkswagen und Fraunhofer ESK, besucht.

Wir hatten drei Experten eingeladen, ihre Gedanken mit diesen Teilnehmern in Bezug auf das Thema Neue Arbeit zu teilen. Anna Kaiser, Gründerin von TANDEMPLOY , sprach über Jobsharing, Volker Baisch, Gründer der Väter gGmbH , erörterte seine Sicht einer Work-Life-Balance für Männer und ich sprach über Unternehmenskultur und ihre Bedeutung für die Schaffung einer erfüllenden Arbeitsumgebung für Mitarbeiter.

Dieses Thema ist für uns bei censhare enorm wichtig, da wir der Meinung sind, dass die Arbeit ein Ort sein sollte, an dem man als Ganzes und so, wie man ist, und nicht nur für die Arbeit, die man leistet, sondern auch für seine individuelle Lebensführung geschätzt wird. Es ist einfach ein Teil unserer DNA, unsere Mitarbeiter bei all ihren Bestrebungen, ob beruflich oder privat, zu unterstützen.

Ich bin ein großer Feind des Wortes „Work-Life-Balance“. Ich denke, dass das der Begriff der anachronistischen Sichtweise ist, dass Arbeit eine schlechte Sache ist, die man irgendwie mit seinem ‚realen‘ Leben verbinden muss. Man sollte alles lieben, was man tut, und man sollte jede Sekunde des Tages das Gefühl haben, dass man genau da, wo man gerade ist, am richtigen Ort ist, egal, ob man am Arbeitsplatz oder bei seiner Familie oder sonst wo ist. Ich würde mir wünschen, dass alle unsere Mitarbeiter dieses Gefühl haben.

Also, obwohl das Video dieser Woche ein wenig kürzer als sonst ist, hoffe ich, dass Ihnen dieser Einblick in das, was wir bei censhare aufbauen , und die Energie, die rund um neue Wege, sich dem Arbeitsleben anzunähern, entsteht, gefallen.

Oh, und keine Sorge, das Mikrofon von Inside censhare wird rechtzeitig für die Ausgabe von nächster Woche sicher zurück in den Händen von Ian Truscott sein!

Christina Gräßel Christina Gräßel

Als Leiterin der Personalabteilung (HR) ist es Christina Gräßels Aufgabe talentierte Leute zu finden und dafür zu sorgen, dass diese ihren Job bei censhare genauso lieben, wie Christina ihren Job liebt. Sie bringt über 10 Jahre Erfahrung in der HR-Branche mit sich und verfolgt ihre Mission jeden Tag mit Leidenschaft und einem riesigen Lächeln (ok, vielleicht nicht in diesem Bild ;-)

Kommentare