Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

Deutsch
Blog

Inside censhare: Investitionen und die Verhandlung eines Marketingbudgets mit unserem CFO

Das sind Ians Worte in Übersetzung, wenn Sie seinen originalen Text lesen möchten klicken Sie bitte hier .

Ok, der Titel ist etwas irreführend, wir haben natürlich nicht wirklich die Budgetverhandlung gefilmt. Aber ich habe mich mit dem Mann mit dem Geld bei censhare getroffen, unserem CFO Stephan Wehselau, und die kürzlich erfolgte Wachstumsbeteiligung von DuMont diskutiert.

Es ist eine aufregende Zeit für uns und unseren Partner: Wie Stephan erklärt werden wir die Investition nutzen um Sales, Marketing und Services weiter zu verstärken - hier in Europa, in Nordamerika und der asiatisch-pazifischen Region. Und um einige strategische Investitionen in Forschung und Entwicklung zu machen.

Für die DuMont Mediengruppe ist es eine Investition in ihre digitale Zukunft in der sie weiter an der Zukunft des Verlagswesens arbeiten. Sie haben eine Minderheitsbeteiligung an unserem Unternehmen, unser Management Team bleibt unverändert – aber dafür wird DuMont unserem Aufsichtsrat beitreten. Die Beteiligung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörde.

Ein wirklich gutes Gespräch jedenfalls. Ich hatte Glück Stephan in dieser vielbeschäftigten Zeit zu erwischen und einen „Blick hinter den Vorhang“ dieser aufregenden Neuigkeit werfen zu können.

Ian Truscott Ian Truscott

Ian Truscott hält den unoffiziellen Ehrentitel „Träger des Firmen-Megaphons“ für censhare und bringt als Marketingleiter 20 Jahre an B2B-Software-Erfahrung mit (er muss als Kind damit angefangen haben). Zum Glück für uns im Münchner Büro hat er einen Kessel und Teebeutel gefunden - seht Ihn Euch an, er ist glücklich.

Kommentare