Cookie-Erklärung

Diese Webseite verwendet Cookies, um die technische Funktionalität sicherzustellen, das Benutzererlebnis zu verbessern und uns dabei zu helfen, die Webseite für unser Besucher zu optimieren. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die Funktionen der Webseite erforderlich und erleichtern deren Bedienung. Ohne diese Cookies könnten wir Ihnen z.B. Dienste wie Kontaktformulare und Regionsauswahl nicht anbieten. Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen, sie können nicht Ihre Bewegungen auf anderen Websites verfolgen.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

__ga

censhare.com

__gid

censhare.com

allowCookies

censhare.com

prefGeo

censhare.com

Performance Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseiten verwenden. Damit können wir erkennen, welche Teile unseres Internetangebots besonders populärer sind und auf diese Weise unser Angebot für Sie verbessern. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden aggregiert und somit anonym ausgewertet.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

__hssc

censhare.com

__hssrc

censhare.com

__hstc

censhare.com

_vwo_uuid_v2

censhare.com

hubspotutk

hubspot.com

__gat_UA-8

censhare.com

Marketing Cookies

Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielt relevante Werbeinhalte für den Nutzer auszuspielen, die Erscheinung von Anzeigen zu steuern und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

1P_JAR:

google.de

CONSENT

google.de

NID

google.de

globe icon

This website is also available in English.

Select TerritoryDE - Deutsch
Blog

Erfahren Sie, wie wichtig Ihre digitale Infrastruktur für Ihren Umsatz ist

Erfahren Sie, wie wichtig Ihre digitale Infrastruktur für Ihren Umsatz ist

Viele Menschen sind schwer davon zu überzeugen, in ihre Infrastruktur zu investieren. Denken Sie beispielsweise an Ihr Haus. Die wichtigste und teuerste Ausstattung Ihres Hauses ist wahrscheinlich Ihr Abwasser- und HLK-System, und doch ist das das Letzte, wofür man Geld ausgeben möchte, denn man kann es nicht sehen, man kann damit nicht vor seinen Freunden angeben. Deshalb stehen auch die schönsten Häuser oft am Rande des Zerfalls.

Und viele Unternehmen machen es genauso. Wir wissen zwar, dass das Klischee, dass „jedes Unternehmen ein Technologieunternehmen ist“, nicht wahr ist, aber man kann sagen, dass jedes Unternehmen von Technologie angetrieben wird. Früher waren eine Internetverbindung und ein Abo für ein Microsoft-Office-Paket ausreichend für kleine Unternehmen, und selbst größere Unternehmen brauchten nur ein paar Server mehr. Aufgrund der Datenflut, die verwaltet werden muss, ist heute jedoch eine solide IT-Infrastruktur unentbehrlich.

Nicht gut genug

Die  durchschnittlichen Ausgaben von Unternehmen für die IT-Infrastruktur stellen gegenwärtig lediglich 18% des gesamten Budgets für Technologie dar , wohingegen führende Unternehmen mit 34% üblicherweise beinahe das Doppelte ausgeben. Es wird erwartet, dass diese Prozentsätze steigen werden, die Kluft wird jedoch weiter wachsen. Es wird keine Frage der Investition in eine solide IT für Nachzügler mehr sein, sondern eine Sache der zu geringen und zu spät stattfindenden Investition und des Hoffens auf ein Überleben.

Skeptisch? Technologieunternehmen wie Amazon werden immer größer und sie werden weiterhin die Konkurrenz aufkaufen oder sie in den meisten Fällen einfach schlagen. Sie denken, Sie sind nicht die Konkurrenz? Vielleicht nicht im Moment, aber ist es wirklich schwer vorstellbar, dass Amazon ein Unternehmensmodell wie Uber für etwas gründet, das üblicherweise ein lokales Unternehmen anbietet: Sanitär, Handwerker, Elektriker, etc.? Wenn Sie nicht über die grundlegende Struktur, die es Ihnen ermöglicht, mit solchen Giganten zu konkurrieren, wie beispielsweise die Technologie für ein großartiges Kundenerlebnis (Customer Experience, CX), und eine Möglichkeit, Ihre Daten zu nutzen, um Ihre Nachricht zur richtigen Zeit an die richtige Zielgruppe im Rahmen des geltenden Rechts zu senden, verfügen, dann wird Ihr Unternehmen nicht nur Umsatzmöglichkeiten verlieren, sondern es wird letztendlich in Vergessenheit geraten.

Oder umgekehrt betrachtet: Wenn Sie für ein multinationales Unternehmen arbeiten mit Umsätzen, die das BIP der meisten Entwicklungsländer deutlich übersteigen, vertrauen Sie darauf, dass Ihre Infrastruktur Ihre Daten sicher aufbewahrt und verwaltet? Angesichts der jüngsten Hacks von Unternehmen wie Uber, Equifax und Yahoo, können Sie es sich da leisten, mit einer Investition in eine zuverlässige digitale Infrastruktur zu warten?

Und vertrauen Sie darauf, dass Ihre Daten richtig verwaltet werden? Es sind nur noch knapp fünf Monate, bis die DSGVO eingeführt wird. Sind Sie bereit, vier Prozent Ihres Umsatzes darauf zu verwetten, dass Ihre digitale Infrastruktur den harten Bedingungen des Datenschutzes gerecht wird?

Wir sitzen alle im selben Boot

Ganz egal, wie groß das Unternehmen ist, für das Sie arbeiten, Ihre digitale Infrastruktur ist essentiell für seinen Umsatz. Die Investition, die Sie heute vornehmen, wird nicht nur sicherstellen, dass Sie in ferner Zukunft überhaupt Umsätze erwirtschaften können, sondern auch, dass Sie Steigerungen gegenüber der Konkurrenz erzielen können. Die Unternehmen, die erfolgreich sein werden, werden aus drei Gründen massiv in die digitale Infrastruktur investieren:

  • Sie haben eine Vision

  • Sie wollen das meiste aus ihren Ausgaben für das Marketing herausholen

  • Sie verstehen, dass Daten wertvoll sind, und sie möchten das Beste daraus machen

Falls Sie bis hier gelesen haben und das Thema Sie interessiert, können Sie hier  eine Diskussion darüber nachhören, wie wichtig Ihre digitale Infrastruktur für Ihren Umsatz ist.

Douglas Eldridge Douglas Eldridge

Doug Eldridge arbeitet seit 15 Jahren in verschiedenen Rollen in Marketing und Communications und hat Erfahrungen bei Marketing-Agenturen und Software-Herstellern. Er schreibt für CMSWire, eContent Magazine und verschiedene Branchen-Blogs. Er lebt in Denver, Colorado, ist ein Alumnus von censhare US und wenn er nicht schreibt ist er ein typischer Vertreter seines Bundesstaates, d.h. er verbringt viel Zeit in den Bergen und den lokalen Brauereien.

Kommentare