Cookie-Erklärung

Diese Webseite verwendet Cookies, um die technische Funktionalität sicherzustellen, das Benutzererlebnis zu verbessern und uns dabei zu helfen, die Webseite für unser Besucher zu optimieren. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die Funktionen der Webseite erforderlich und erleichtern deren Bedienung. Ohne diese Cookies könnten wir Ihnen z.B. Dienste wie Kontaktformulare und Regionsauswahl nicht anbieten. Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen, sie können nicht Ihre Bewegungen auf anderen Websites verfolgen.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

__ga

censhare.com

__gid

censhare.com

allowCookies

censhare.com

prefGeo

censhare.com

Performance Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseiten verwenden. Damit können wir erkennen, welche Teile unseres Internetangebots besonders populärer sind und auf diese Weise unser Angebot für Sie verbessern. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden aggregiert und somit anonym ausgewertet.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

__hssc

censhare.com

__hssrc

censhare.com

__hstc

censhare.com

_vwo_uuid_v2

censhare.com

hubspotutk

hubspot.com

__gat_UA-8

censhare.com

L1c

linkedin.com

BizoID

ads.linkedin.com

BizoData

ads.linkedin.com

BizoUserMatchHistory

ads.linkedin.com

BizoNetworkPartnerIndex

ads.linkedin.com

Marketing Cookies

Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielt relevante Werbeinhalte für den Nutzer auszuspielen, die Erscheinung von Anzeigen zu steuern und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen.

Cookies anzeigenCookies ausblenden

Name

Domain

1P_JAR:

google.de

CONSENT

google.de

NID

google.de

globe icon

This website is also available in English.

Select TerritoryDE - Deutsch
Blog

Digital Experience Tools – Maßgeschneidert, von der Stange oder als Komplettpaket?

Digital Experience Tools – Maßgeschneidert, von der Stange oder als Komplettpaket?

Sie haben sich auf ein Geschäftsmodell festgelegt, alle Stakeholder auf Linie gebracht und Sie sind bereit, sich für eine Digital-Experience-Plattform (DXP) zu entscheiden.

Nun kommt der harte Teil – bevor Sie sich überhaupt für einen Anbieter entscheiden können, müssen Sie sich überlegen, welche Herangehensweise Sie beim Kauf verfolgen möchten.

Laut dem fundierten Bericht Digital Experience Platforms: Buyer Trends, Preferences, and Strategies der Digital Clarity Group (DCG) , der von censhare gesponsert wurde, wählen Käufer gewöhnlich einen heterogenen, homogenen oder maßgeschneiderten Ansatz für ihre Digital-Experience-Lösung (DX).

Sehen wir uns jede dieser Lösungen an, um den gesamten Entscheidungsprozess ein wenig einfacher zu gestalten.

Heterogen

Laut dem Bericht der DCG verwenden 66% der Käufer diesen Ansatz. Das bedeutet, dass die überwiegende Mehrheit derer, die in eine DX-Lösung investieren, dies über eine Vielzahl von Anbietern tut, statt eine einzige, ganzheitliche Lösung zu wählen. Sie vermeiden es also, alles auf ein Pferd zu setzen.

Das kann bedeuten, dass Sie sich das Beste aus allen Welten sichern, da jeder Bestandteil Ihrer DX-Infrastruktur, von den Anbietern kommt, die als die besten auf ihrem Gebiet gelten. Es bedeutet aber auch, dass Ihre IT- und Marketing-Teams zusätzliche Arbeit investieren müssen, um eine Vielzahl an Tools zu integrieren.

Homogen

Nur 31% der für die DCG-Studie Befragten antwortete, dass sie es vorziehen, bei einem einzelnen Anbieter zu kaufen, der mehrere Technologieprodukte anbietet.

Wenn man diesen Weg einschlägt, verlaufen die Implementierung und Umsetzung vielleicht reibungsloser, da man nur mit einem Anbieter zusammenarbeiten muss. Man kann auch davon ausgehen, dass alle Bestandteile sofort sauber aufeinander abgestimmt sind.

Andererseits ist es nur selten so, dass ein ganzheitlicher Ansatz in allen Fällen funktioniert. Gewöhnlich müssen bis zu einem gewissen Grad Anpassungen vorgenommen werden und laut DCG sind die Käufer skeptisch, dass ein einzelner Anbieter wirklich die Qualität und das Produktspektrum bereitstellen kann, die sie benötigen.

Maßgeschneidert

Hierbei handelt es sich um den Ansatz, auf den bei Weitem am wenigsten zurückgegriffen wird. Von den Befragten, die die heterogene Herangehensweise wählen würden, antworteten nur 11%, dass sie es vorzögen, einen Open-Source- oder kundenspezifischen Ansatz für ihre DXP-Lösung zu verwenden.

Diese Herangehensweise ist auf jeden Fall die schwierigste, da sie eine erhebliche Menge an Zeit und Ressourcen voraussetzt. Sie bietet jedoch auch den höchsten Grad an Individualisierbarkeit und stellt sicher, dass Sie genau die Tools erhalten, die Sie brauchen.

Beim Erwerb einer DXP-Lösung gibt es keine einheitliche, richtige Herangehensweise – letztlich geht es nur darum, was am besten für Ihr Unternehmen ist. Und nur weil ein anderes Unternehmen einen bestimmten Ansatz bevorzugt, bedeutet das nicht, dass dieser auch bei Ihnen funktionieren würde.

Auf dem Laufenden zu bleiben, welche DXP-Optionen Ihnen zur Verfügung stehen, ist entscheidend, um eine Lösung wählen zu können, die ihr Geld wert ist. Laden Sie sich den vollständigen DXP-Bericht der Digital Clarity Group herunter, der eine Reihe an Fallstudien dazu enthält, wie Top-Unternehmen ihre DX-Strategie optimiert haben, um sicherzustellen, dass Sie das Meiste aus Ihrer eigenen DX-Strategie herausholen.

Digital Clarity Group Logo

Digital Experience Platforms: Buyer Trends, Preferences, and Strategies

Die Digital Clarity Group beschäftigt sich eingehend mit der Welt der Digital Experience Platform, um Ihnen umfassende technische und betriebswirtschaftliche Einblicke in Trends, Strategien und unterstützende Technologien zu bieten.

Report herunterladen
James Kerley James Kerley

James Kerley schreibt seit über 10 Jahren für die Technologie-Industrie, in früheren Rollen u.a. für MapQuest und Yahoo!.

Kommentare